Geheimnisvoller Bruegel – rätselhaft, vieldeutig und obskur

Über Die Tour

Eine Ausstellung der Superlative im Wiener KHM.
2.10. 2018 – 13.1.2019

Bruegels Todesjahr 1569 ist der Anlass für die weltweit erste monographische Ausstellung seines Schaffens.
Das kunsthistorische Museum in Wien besitzt die weltweit größte Sammlung an Gemälden Bruegels. In die Ausstellung fließen Ergebnisse eines langjährigen Forschungsprojektes ein.

Nutzen sie die Gelegenheit und erfahren Sie die – für uns heute- versteckten Botschaften, die in Bruegels Werken zu finden sind.
Warum lächelt die Bauernbraut und hat dabei so rote Wangen? Und wieso findet man in seinen Bildern Menschen die Wasserlassen? Warum konnte Bruegel Berge so perfekt darstellen, obwohl er aus den flachen Niederlanden kam? Was bedeuten die zwei Personen, die einem Narren folgen, der bei Tageslicht mit einer Fackel leuchtet…..und vieles mehr
Diese einzigartige Ausstellung, die nur rd. 3 Monate zu sehen sein wird, lockt Besucher aus allen Ländern an.
Sichern Sie sich daher schon jetzt Tickets für Ihre persönliche Führung durch die Ausstellung mit unseren Experten.